Air Caraibes erhöht seine Flüge von Paris nach Santo Domingo auf drei

192_ac01
Die französische Fluggesellschaft Air Caraibes kündigte an, ab dem kommenden 15. Juni, jeweils dienstags auf der Strecke Paris-Santo Domingo, einen dritten Flug in der Woche anzubieten.

Das Sitzplatzangebot erhöht sich damit um 50 Prozent. Derzeit fliegt die Airline sonntags und freitags zum Flughafen Orly in Paris.

Das Unternehmen bedient seit April 2012 die Strecke Paris-Santo Domingo.

Im ersten Jahr wurden 20.000 Passagiere befördert. Im vergangenen Jahr flogen 1.150.000 mit Air Caraibes, davon 750 000 über den Atlantik.

Das Unternehmen wird weiterhin mit Airbus 330-300-Flugzeugen der neuesten Generation fliegen, die eine Kapazität für 360 Passagiere in den Klassen Madras (18 Sitze in der ersten Klasse mit maximalem Komfort), Karibik (31 Sitze in der Premium Klasse mit 44 cm breiten Sitzen und 89 cm Abstand zwischen den Sitzen) und Soleil (Ökonomische mit 81 cm zwischen den Sitzen).

Frankreich ist der wichtigste Markt für die Dominikanische Republik auf dem europäischen Kontinent. 2012 kamen 259.991 Touristen von dort.

In den ersten beiden Monaten dieses Jahres kamen auf den größten Flughäfen des Landes 61.439 Franzosen an.

This post is also available in: Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Portugiesisch

Share this article

PinIt