ORENAIR fliegt von Sibirien nach Punta Cana

Die russische Fluggesellschaft ORENAIR startet ab dem 5. November Direktflüge von Russland nach Punta Cana.

Zurzeit fliegen die Fluggesellschaften Transaero und Aeroflot von Russland in die Dominikanische Republik. Von Januar bis August dieses Jahres stieg die Zahl der russischen Touristen um 61 %. In den vergangenen Monaten kamen 67.000 Urlauber aus Russland in Punta Cana an.

ORENAIR fliegt zum ersten Mal in die Dominikanische Republik. Der Flug von Jekaterinburg und Nowosibirsk nach Punta Cana wird vom Reiseveranstalter Pegas organisiert.

Ab November fliegen sie alle zehn Tage und im Winter werden sie zwei Flüge pro Woche haben, insgesamt 55 in der Saison. Die Fluggesellschaft plant auch Flüge für den Sommer 2012.

Sie benutzt Boeing 777-200-Flugzeuge mit einer Kapazität für 364 Passagieren ab den Flughäfen Tolmachevo in der Nähe von Novosibirsk in Sibirien, Scheremetjewo in Moskau–Oblast und Koltsovo in Jekaterinburg.

Die stellvertretende Ministerin für Internationale Promotion, Magaly Toribio, und Galyna Lysenko, Direktorin des Fremdenverkehrsbüros des Tourismusministeriums in Russland nehmen im September an der Messe in Moskau teil.

Frau Toribio berichtete über die kommenden Flüge von ORENAIR und sprach über eine bevorstehende Verbindung der Fluggesellschaft Aerosvit von Kiew nach Punta Cana, gab aber keine Einzelheiten bekannt. Sie sagte auch, „der Abschluss wichtiger Verhandlungen“ auf der Messe „geben Anlass zu der Behauptung, dass ab Anfang 2012 die Russen auch nach Puerto Plata kommen“.

This post is also available in: Spanisch, Englisch, Italienisch, Russisch

Share this article

PinIt